CONTACT US

 

 

Du hast Fragen an purify juicery oder zu unseren Produkten?

Wir freuen uns von Dir zu hören!

oder komm bei uns im Shop vorbei:

ÖFFNUNGSZEITEN

DIENSTAG - FREITAG 9 - 17 UHR

  

purify juicery
Rosenbergstr. 51

70176 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 177-6380175
Email: mail@purifyjuicery.de

 

Name *
Name
         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Purify_Juicery-36.jpg

warum kaltgepresst

Warum Kaltgepresst?


Zentrifugal-Entsafter

Zentrifugal-Entsafter sind die meistverbreitesten Entsafter für den Haushalt und in vielen Saftbars zu finden. Zentrifugal-Entsafter extrahieren Saft mit einer schnell drehenden Metallklinge, die das Obst und Gemüse gegen ein Mesh-Filter schleudert . Dadurch wird Wärme erzeugt, die wiederum die Nährstoffe und Vitamine zerstören. Während sich sogar kaltgepresster Saft nach einiger Zeit absetzt, geschieht dies bei einem Saft der mit einem handelsüblichen Zentrifugalentsafter hergestellt wurde, unmittelbar. Außerdem ist der Saft meist recht schaumig, da Sauerstoff eingewirbelt wird. Durch die Oxidation gehen ebenfalls Nährstoffe verloren. Deshalb sollten diese Säfte innerhalb von 20 Minuten getrunken werden.

Kaltpressende ENTSAFTER

purify juicery presst seine Juices in einem speziellen Herstellverfahren. Das Obst und Gemüse wird in 2 Schritten kalt-gepresst. In dem ersten Schritt wird das Obst und Gemüse zu einer Maische verarbeitet und in dem zweiten Schritt wird die Maische mit hohem Druck schonend gepresst, wodurch der beste Qualitätssaft gewonnen wird. Dieses Verfahren bringt einen nicht nur im Geschmack überlegenen Saft, sondern auch in den Nährstoffen. purify juicery enthält eine bis zu fünf-fache Menge an Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen als ein handelsüblicher Haushaltsentsafter. 

 

 

VS.


Industriell hergestellter Saft aus dem Supermarkt

Alle Frucht- und Gemüsesäfte die im Supermarkt gekauft werden können, müssen behandelt werden, um eine längere Haltbarkeit zu erreichen. Am häufigsten wird dies durch Zusatz von Konservierungsmitteln und Pasteurisieren erreicht . Pasteurisierter Saft wird für eine kurze Zeit auf eine hohe Temperatur erhitzt. Dadurch gehen lebenswichtige Nährstoffe wie Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe verloren. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass ein im Supermarkt gekaufter Saft pasteurisiert ist.

Eine neue "alternative" Methode zu Pasteurisation ist das HPP-Verfahren (high pressure processing). Dabei werden die Säfte in Plastikflaschen abgefüllt und anschließend in einem Wasserbad hohem Druck (ca. 6000 bar) ausgesetzt. Somit ist der Saft bis zu 3-4 Wochen haltbar. Wenn du also einen HPP-Saft trinkst, kann es sein dieser "frische" Saft ist bereits 21+ Tage alt. Diese Unternehmen dürfen den Saft als frisch und unpasteurisiert bewerben. Für uns ist dies ein industriell hergestellter Saft und nicht 100% fresh∙raw∙cold-pressed.

Die einzige Möglichkeit Säfte frisch, roh und nicht pasteurisiert zu bekommen, ist eine Saft-Bar, die eine Presse mit Kaltpressverfahren nutzt.